Der Spritverbrauch ... wird immer zuviel sein

Spacer

Nur 7,3 Liter Super auf 100 km bzw. 7,4 Liter mit DSG soll die sechste Auflage des GTI noch im Durchschnitt laut VW-Angaben verbrauchen. Dies werden aber wohl die wenigsten Besitzer des 210 PS starken und mit über 1.4 Tonnen sicherlich nicht als Leichtgewicht zu bezeichnenden GTI, bestätigen können.

Meine persönlichen Werte, die auf der Auswertung aller Tankrechnungen basieren, zeigen bisher einen Verbrauch von ca. 9,8 Litern auf 100 km. Ein deutlich geringerer Verbrauch ist aber tatsächlich möglich. Beispiel: Eine Fahrt von Augsburg nach Padua in Norditalien und zurück ergab einen Durchschnittsverbrauch von akzeptablen 8,4 Liter/100km. Dabei muss man aber bedenken, dass der GTI auf den österreichischen und italienischen Autobahnen nie über 140 km/h auf dem Tacho hatte und auch ein größerer Teil Landstraßen gefahren wurde. Allerdings bin auch eine Stunde im Berufsverkehr in Padua umhergeirrt.

Der Verbrauch wäre noch etwas günstiger gewesen wenn nicht die letzten 35 km auf deutschen Autobahnen mit Geschwindigkeiten um 200 km/h gefahren worden wären.

Erstaunlich ist, das der GTI, im Vergleich zu meinem Corrado VR6 mit einem 2.9 Liter Sechszylindermotor, auf der Landstraße und der BAB kaum ein Unterschied im Verbrauch zeigt. Nur im Stadtverkehr ist der 2 Liter TSI-Motor spürbar verbrauchsgünstiger Vermutlich ist der nur geringe Verbrauchsvorteil zum VR6 nicht durch die Motoren begründet, da ist der VR6 sicher durstiger, sondern es spielen die Faktoren Gewicht (ca. 250 kg Mehrgewicht) , ungünstigere Aerodynamik und breitere Reifen mit höherem Rollwiderstand des GTI eine größere Rolle. Außerdem benötigt der VR6 auch das teurere Super Plus, was sicherlich auch einen Verbrauchsvorteil zum Super bedeutet.

Mit dem GTI-Verbrauch bin aber, bei der gebotenen Leistung und dem Komfort, noch zufrieden.

Ein weiterer Vorteil des GTI ist die Einstufung in Euro 5, beim VR6 Baujahr 94 ist gerade mal Euro 2 erreichbar.

In diversen Foren wird man sicherlich auch von Verbrauchswerten von 7 Litern lesen. Ich schenke den Verfassern dann ein leicht süffisantes Lächeln.

Ergänzung nach 25.000 km : Der Durchschnittsverbrauch bei überwiegend zügiger Fahrweise liegt über alles bei ca. 10 Litern. Im Stadtverkehr schaffe ich es nicht diesen Wert zu unterschreiten - ganz im Gegenteil. Auf der Landstraße können es auch mal 7-11 Liter sein. Auf der BAB Liegt die Spanne bei 8,5 - 17 Litern.

 

Spritsparen kann sportlich sein
Auch wenn ich eher den sportlichen Fahrstil bevorzuge, kann auch Spritsparen eine fast sportliche Angelegenheit sein.
Bei der täglichen Fahrt zur Arbeit und zurück habe ich mir einen entspannten Fahrstil, mit dem recht sportlichen Ziel einen Verbrauch im Bereich der Werksangabe zu erzielen, angewöhnt.
Bisher bin ich von den 7,4 Liter auf 100km noch einiges entfernt. Immerhin konnte ich die ursprünglichen 9,8 - 10,5 Litern schon an einigen Tagen auf Werte um 8,5 Litern reduzieren. Ich muss gestehen es macht im Berufsverkehr mehr Spaß einen günstigen Verbrauch zu erzielen wie den Ehrgeiz zu haben ein paar Sekunden früher anzukommen.

Testverbrauch

Autobild
17 - 24.4.09:

8,6

 Auto Zeitung 10/09:8,5
 AMS 10 23.04.09:9,8
(6,8-12,9)
 sport auto
5/09:
13,1
(11,7 - 22,3)

gesponsored von (C) VWCorrado.de

© www.VWScirocco.eu